Nachhaltiger Kaffeeanbau

Verkauf von UTZ-zertifiziertem Kaffee stieg 2011 um 12 Prozent

30. März 2012

2011 ist der Verkauf von UTZ-zertifiziertem Kaffee um 12% angestiegen. Die 136.752 Tonnen Kaffeebohnen entsprechen rund 16,5 Milliarden Tassen Kaffee. Dies macht UTZ CERTIFIED zum weltweit grössten Programm und Gütesiegel für nachhaltigen Kaffeeanbau.

Der Verkauf von nachhaltig produziertem Tee stieg im letzten Jahr um mehr als 50% und von Kakao um 150%. Die Teilnahme von Marken wie Ahold, Sara Lee, Mars und Nestlé hat zu der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigen Rohstoffen beigetragen.

Kaffee

UTZ-zertifizierter Kaffee wird derzeit in 23 Ländern angebaut und in 50 Ländern verkauft. Neue Partner im UTZ-Kaffeeprogramm sind (unter anderem) Lidl, Walmart und Tchibo (der viertgrösste Kaffeeröster weltweit). 2011 haben diverse bestehende Partner ihr Produktangebot, das dieses Gütesiegel trägt, erweitert. Sara Lee zum Beispiel führte den UTZ-zertifizierten L’Or Espresso in Frankreich, Spanien, Belgien und den Niederlanden ein.

Kakao und Tee

2010 erschien das erste Produkt mit UTZ-zertifiziertem Kakao auf dem Markt. Mars und Nestlé haben den Verkauf von UTZ-Kakao weltweit verstärkt. Mars zum Beispiel kauft zunehmende Mengen UTZ-zertifizierten Kakao für seine MARS- und BALISTO-Riegel. Tee mit dem Gütesiegel wird nun in den Niederlanden über die Marken Albert Heijn und Pickwick verkauft. Nach der Einführung des Verhaltenskodex für Rooibos war Pickwick die erste Marke, die vollständig UTZ-zertifizierten Rooibos einführte. Auch Albert Heijn kauft zunehmende Mengen UTZ-zertifizierten Tee. In Vietnam wird UTZ-zertifizierter Tee über die Marke Tan Huong verkauft und in Südafrika bietet Carmien Rooibos mit UTZ-Gütesiegel an.

Mehr zum Thema: , ,

Produktgruppe: ,